hansenoise im treibsand - Meta Meat & Synapscape & Chaolation & DJ Vertigo Neogama

hansenoise im treibsand - Meta Meat & Synapscape & Chaolation & DJ Vertigo Neogama

Datum: 
Fr., 27/09/2019 - 20:30

META MEAT electro-tribal-industrial
Both electronic musicians and composers, Somekilos (half of 2kilos &More) and Phil Von (co-leader of Von Magnet) also share a passion for percussions and rhythms. Their common project entitled META MEAT associates the source of flesh (MEAT) with its passage beyond (META). META MEAT is a very physical live act bound to propel our bodies and souls into another state, a state of release and trance, incarnating a wish to elevate our animality towards a higher conscience of being. The duo fights together a vibrant duel. Their joined skills and energies combine real drumming & beating (Somekilos), real stamping & banging (Phil Von) together battling against twisted virtual synths samples & machines. The electronic sounds being treated as radically as the acoustic percussions played by the two musicians, the musical result turns out sounding utterly “tribal”. Enhanced by the magnificent production and mixing of Def, this first album is a Samurai pact, a commitment to raw musical integrity and an oath to elegant barbaric sonic power.
And if this album was a weapon, the perfect soundtrack for our actual world wars? Cruel, merciless, sad, pandemic but harshly accurate. When two antagonistic cultures scrape and collide against each other, Occidental versus Oriental, modern versus archaic… even adding the Eastern Asian third part into the balance, so to stir an even more complex and brutal electro-ethnic blend.
How can we envision a better world? Let us first try to transcend its poignance.

Official video : https://www.youtube.com/watch?v=7TNn6FQZudQ
Live videos : https://www.youtube.com/playlist?list=PLimyB3SlazwOAn32v6DyrMcTmec4DvHH2
Listen to the album : https://audiotraumametameat.bandcamp.com/album/meta-meat

DJ Vertigoneogama
Schon in den frühen 80ern begann R.R. (alias Vertigoneogama) sein Interesse an die extravagante Musik, Mode und den Livestyle der damaligen Zeit zu entwickeln. New Wave, minimaler Synth-Pop, New Beat und EBM, wurden schnell die Basis seiner musikalischen Entdeckungsreise, welche sich im Laufe der Jahre und durch unzählige Konzert- und Clubbesuche stetig weiterentwickelte. Heute sind die härteren, rauen und aggressiven Musikelemente im breiten Feld des Old School Industrial, Noise und Power Electronics, sowie (Dark)Ambient und Neofolk seine maßgebliche Leidenschaft. Über all die Jahre in der Szene und viele Kontakte zu Veranstaltern, Labels, DJs und vor allem den Musikern brachte sich R.R. immer mehr aktiv ein und ist seitdem für viele Bands (wie z.B. Control, Ordo Rosarius Equlibrio, Spiritual Front, Rome, In Slaughter Native, TRIARII, xotox, Klangstabil u.a.) als helfende Hand, Merchandiser und Unterstützung tätig. Seit 2007 gehört er zudem zum festen Team des deutschen „Raubbau“ Labels aus Berlin und ist in die Organisation zahlreicher Konzerte involviert. Bei einigen selbst organisierten Veranstaltungen zu Beginn der 90er, sollten die ersten DJ Gehversuche folgen. Seit dem folgten regelmäßig zahlreiche DJ Auftritte bei namhaften Festivals, wie z.B. “Maschinenfest” (Oberhausen), “Elektroanschlag” (Altenburg), “Schlagstrom!” (Berlin), “Der Tag der Befreiung ist nah!” (Berlin) usw. aber auch mehrere Gast DJ Sets im Londoner Scene-Club “Slimelight”, in Hamburg (MS Stubnitz), in Belgien, Schweden und den Niederlanden oder bei Partys und Ausstellungen quer durch Deutschland. DJ Vertigoneogama´s Repertoire erstreckt sich heute von Power Electronics, Noise, Rhythmus-Industrial, Dark Ambient und Neofolk über EBM, Gothic und Post Punk bis hin zu der Musik der 80er, New Wave und New Beat.

CHAOTALION
ist die vielleicht exzentrischste Ausgeburt und das eigentliche Hauptprojekt des Musikers und Klangkünstlers Alexander Marco, der sich in den letzten Jahren vor allem durch die tanzbaren Klänge seines Industrial Fusion-Projekts SaturmZlide einen Namen machen konnte und bei zahlreichen Live-Konzerten, u. A. auf dem Maschinenfest, Forms of Hands, WGT begeisterte. Chaotalion hingegen, ein Projekt, das bereits 1997 geboren wurde, bricht jegliche konventionellen Strukturen elektronischer Musik auf; Rhythmik und Melodik spielen eine untergeordnete Rolle auf der elektroakustischen Spielwiese Marcos. Mit experimentellen Dark Drones und Ritual Scapes erschafft er hypnotische, surreale Klangwelten, die den geneigten Hörer ganz beiläufig in völlig andere Realitäten versetzen. Die collagenhaften Soundscapes von Chaotalion sind stets mit viel Liebe zum Detail gestaltet; mit umfangreich archivierten Field Recordings, seinem typischen Analog-Sound und einzigartigen Ausflügen ins Okkulte verleiht Marco seinen Stücken einen unverwechselbar persönlichen Charakter.
FB https://www.facebook.com/pg/chaotalion
bandcamp https://emerge.bandcamp.com/album/tannenholzrauch

Synapscape
Zwei Trümmer aus den Ruinen von Blendwerk und Ars Moriendi fügten sich auf wunderbare Weise zusammen. Dies war 1994 und markiert den Beginn einer Reise in abstrakte Klanguniversen, monumentale Rhythmuslandschaften sowie stark reduzierte, aber ungemein intensive Klanggebilde.
Diese Reise dauert nun schon fast ein Vierteljahrhundert; ein Ende ist nicht abzusehen, denn die Faszination und der Forscherdrang sind nach wie vor ungebrochen.

Im Konzert bevorzugen Synapscape ihre rhythmische Seite. Teilweise instrumental, teilweise mit stark verzerrtem Gesang.

Zum nun fast 25- jährigen Bestehen hat man sich der frühen Stücke angenommen und diese neu interpretiert und mit heutigen Methoden umgesetzt.

Diskografie:

1995 Synapscape CD
1997 Helix 7"
1997 Rage CD
1999 So What Double CD
2001 Positive Pop CD + limited 10" Boxset
2002 Raw CD
2005 Act! CD
2007 Now CD
2009 Again CD
2011 Traits CD
2015 Rhythm Age CD
2018 Still CD

Collaborations, etc.:

1998 Remix Item 10" (mit Imminent)
2000 Screenwalking CD (mit Imminent)
2003 Hands on Centrozoon CD- EP
2004 - 2005 The incredible Three 7" Trilogy (mit Imminent)
2006 Scenes from a Galtons Walk CD (Split- Album hit Asche)
2017 The Humanoid Problem CD/ LP (mit Imminent)

www.ant-zen.com/synapscape
www.facebook.com/synapscape

Doors: 20:30 h
Showtime: 21:30 h
VVK: 10 € + Gebühren
AK: 12 €

Bilder: 
Mehr bilder: 
t