2020-10-06 11:19
Wir brauchen eure Unterstützung !

Pandemiebedingt können wir für euch seit Monaten keine Konzerte mehr veranstalten.
Das wird sich in den kommenden Monatenvoraussichtlich nicht ändern.

Die fehlenden Einnahmen haben unsere Reserven auf ein minimum reduziert.
Damit das Treibsand nach der Pandemie weiter musikalische Vielfalt nach Lübeck bringen kann,
brauchen wir eure Hilfe, um unsere laufenden Kosten zu decken.

Sofern nach Deckung der laufenden Kosten Geld übrig bleibt, wird dieses in
die Instandhaltung und Verschönerung des Treibsands investiert.
Kontodaten: Alternative tagungsstätte e.V.
IBAN: DE42 2305 0101 0030 0050 52
Spendenbescheinigung ist möglich.
 

2020-06-23 23:38
Night of Light 2020

Seit Mitte März macht die Veranstaltungswirtschaft quasi keinen Umsatz mehr. Anders als im produzierenden Gewerbe können weggefallene Umsätze nicht mehr nachgeholt werden, es kann auch nichts „auf Lager“ produziert werden; die meisten Unternehmen in der Veranstaltungswirtschaft sind Dienstleister. Selbst wenn nach Beendigung der Krise eine hohe Nachfrage einsetzen würde, kann der erlittene Verlust nicht mehr kompensiert werden. Die Veranstaltungswirtschaft insgesamt ist einer der größten Sektoren der deutschen Wirtschaft und zählt rund 1 Million direkte Beschäftigte. Es wird ein jährlicher Umsatz von rund 130,0 Mrd. Euro erwirtschaftet. Rechnet man die Kultur- und Kreativwirtschaft mit ihren veranstaltungsbezogenen Teil- und Zuliefermärkten hinzu, so beschäftigen mehr als dreihunderttausend Unternehmen in über 150 Disziplinen mehr als 3 Millionen Menschen und erzielen einen Jahresumsatz von über 200 Mrd. Euro! Die Aktion soll auf die Problematik der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam machen und die Politik auffordern klare Strukturen für Planungssicherheit zu ermöglichen.
#nightoflight2020 @ Walli - alternative e.V.

Wo seid ihr ?

Die Regierung lässt uns vor die Wand fahren. Scheinbar sind wir irrelevant. Mit dem Erreichen der Petition, können wir sie zwingen mit uns zu reden. Aktuell sind wir bei 32.449 von 50.000 notwendigen Unterschriften. Wo seid Ihr 2,15 Millionen Einzeluntermehmer ?

Es braucht einen Neustart: Die Soforthilfen müssen verlängert, rechtssicher ausgestaltet und neben laufenden Betriebskosten auch die Lebenshaltung, Miete und Krankenversicherung als notwendige Ausgaben anerkannt werden.

Diese Petition richtet sich an alle Einzelunternehmer, Unternehmer, Freiberufler und Künstler. Mit der Unterzeichnung tut Ihr etwas für Euch selbst und alle Anderen.

Hier geht es zur Petition:
https://bit.ly/ISDV_Petition

#WirGemeinsamJetzt

2020-06-10 11:31
DEMONSTRATION #BLACKLIVESMATTER

*DEMONSTRATION #BLACKLIVESMATTER*
Samstag, den 13.06 um 15 Uhr // Auftaktkundgebung Konrad- Adenauer- Platz //

Rassismus und Polizeigewalt gegenüber People of Color (POC), insbesondere Black People of
Color (BPOC) sind keine Einzelfälle. Die Morde an George Floyd, Breonna Taylor und Ahmaud
Arbery sind das Ergebnis einer strukturell rassistischen Gesellschaft. Wir können diese Morde nicht
ungeschehen machen, doch müssen wir das dahinterstehende System aus Rassismus und weißen
Privilegien zum Einsturz bringen. Es reicht nicht am #blackouttuesday ein schwarzes Bild auf
Social Media zu posten, vielmehr muss sich jede*r aktiv mit seinen Rassismen auseinandersetzen,
die er*sie tagtäglich reproduziert.
Denn nicht nur in den USA, sondern weltweit und auch in Deutschland sind Rassismus
Polizeigewalt, und Racial Profiling ein allgegenwärtiges Problem, für alle, die nicht „weiß“ genug
aussehen. Auch der Mord an dem schwarzen Mann Oury Jalloh, der in einer Gewahrsamszelle in
Dessau verbrannte, wurde noch immer nicht aufgeklärt.
People of Color erleben überall Polizeigewalt und Diskriminierung, deswegen gehen wir
auch in Lübeck auf die Straße: gegen Rassismus und Polizeigewalt, denn
#BLACKLIVESMATTER!

Bitte achtet auf den Infektionsschutz: Abstand und Mundschutz!

2020-05-15 10:46
Kein Bock Auf Nazis

Es gibt ja keine*n hier, der nicht wieder Bock auf Normalität hätte. Arbeit, Jobs, Uni, Schule, Party, Freizeit, Freund*innen treffen. Die Wichtigkeit entscheidet jede*r für sich, bzw. die Umstände, in denen ihr euch befindet. Der Lockdown der letzten Wochen hat unseren Alltag komplett auf den Kopf gestellt. Natürlich bleibt da eine Verunsicherung nicht aus. Das geht auch nicht nur uns so, sondern betrifft Menschen rund um den Globus.
Und um es vorweg zu sagen, Angst oder Kritik an den angeordneten Maßnahmen sind absolut zulässig. Die, oder die Unzufriedenheit darüber, will euch niemand nehmen.
Aber es wird gefährlich, wenn ihr euch plötzlich mit Leuten zusammen auf der Straße wiederfindet, die schlicht nicht an die Gefährlichkeit von Corona glauben oder denen es scheiß egal ist, weil sie sich selbst nicht zu einer Risikogruppe zählen.
Es ist gefährlich, wenn es plötzlich simple Antworten auf eine verdammt komplexe Situation gibt. Wenn Verschwörungsideen die Runde machen, in denen wahlweise Bill Gates einen Megaplan verfolgt oder der Staat selbst die Gunst des Augenblickes nutzt um die Demokratie abzuschaffen und eine Diktatur zu errichten. Eine Welt irgendwo zwischen Fake News, Panikmache, Paranoia und konkreter Verwirrung.
Mal ganz ehrlich, wo leben diese Leute?!
Was zusätzlich noch absolut unerträglich ist, ist dass die Szenerie der Hygienedemos komplett nach rechts offen ist. Entweder Nazis und andere rechte Vollidioten werden explizit geduldet oder sie geben selbst schon den Ton an. Und wenn vereinzelnd Leute dagegen aufmucken (Danke!) werden sie direkt als die "wahren Meinungsfaschisten" niedergeschrien, was an Absurdität einfach nicht zu überbieten ist.

Also, um es nochmal auf den Punkt zu bringen, Daumen hoch, wenn euch Meinungs- und Versammlungsfreiheit am Herzen liegen. Absolut ok, wenn ihr diese einfordert um eure Sorgen, eure Kritik, euren Unmut kundzutun.
Aber wenn ihr es ernst meint, schaut, wer sich sonst noch so auf eurer Veranstaltung tummelt. Sind Nazis am Start dann schmeißt sie runter.
Nehmen Verschwörungstheoretiker*innen, AfD-Fans und andere Akteur*innen der Neuen Rechten überhand, dann macht euch nicht mit ihnen gemein, lasst euch nicht von ihnen instrumentalisieren und verlasst die Demo oder Kundgebung und macht euer eigenes Ding!

Das aber natürlich nur mit Bedacht, ohne euch und andere zu gefährden.

In desem Sinne & Bleibt gesund!

von der Facebook-Seite Kein Bock auf Nazis:
https://www.facebook.com/kban.kampagne/photos/a.497798281367/10158031215...

2020-03-30 20:11
Solistream - Together forever and now is forever 08.Mai Beginn 18.00 h

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Solistream - Together forever and now is forever
Livestream 08.05.2020 ab 18 h
-----------------------------------------------------------------------------------------------
WEB https://solistream.de/

Livestream youtube https://youtu.be/ykrfv6RNy38
Livestream Twitch https://www.twitch.tv/treibsand_luebeck

FB https://www.facebook.com/events/227718855125864/

Der Schritt fällt uns sehr schwer - dennoch sehen wir die aktuellen Entwicklungen rund um die Auswirkungen des Corona Virus und bewerten den Gesundheitsschutz als deutlich wichtiger als eine seit Jahrzehnten renommierte Veranstaltung wie das Maifest auf der Walli.
In der aktuell nicht absehbaren Planbarkeit für eine Veranstaltung dieser Größe haben wir uns entschlossen, das Maifest 2020 abzusagen.

Ob wir einen Nachholtermin im Laufe des Jahres finden - oder ob wir uns bis zum 1. Mai im kommenden Jahr gedulden müssen ist aktuell nicht absehbar.
Wir halten Euch hierzu auf dem Laufenden… stay home, stay safe - show solidarity !

Solidarität heißt für uns, das Hostel/Bar/Cafe/Kulturellen Ort SchickSAAL nicht nur als Unterkunft für viele Bands zu buchen und als Gäste gerne zu
nutzen, sondern auch jetzt mitzuhelfen, dass es bald auch noch für uns da ist! Helft mit!

https://www.startnext.com/solidaritaet-mit-schicksaal

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Solistream - Together forever and now is forever
Livestream 08.05.2020 ab 18 h
-----------------------------------------------------------------------------------------------

2020-03-13 18:10
Aktueller Hinweis zum Coronavirus (13.03.2020)

Das Treibsand verfolgt die aktuellen Entwicklungen rund um die Auswirkungen des Coronavirus mit großer Sorgfalt und täglich neu und aktualisiert wenn möglich zeitnah.

Das treibsAND folgt den Empfehlungen von renommierten Wissenschaftlern, wie den Experten vom Robert-Koch-Institut oder dem Direktor des Instituts für Virologie an der Charité in Berlin, Christian Drosten, und sagt vorerst alle Veranstaltungen bis zum 19.04.2020 ab.

Es tut uns sehr leid für die KünstlerInnen, die sich auf einen Auftritt gefreut haben, auch für die BesucherInnen, die bereits Karten im Vorverkauf erstanden haben oder sich auf ein bestimmtes Konzert gefreut haben.

Wir können die Verbreitung mit besonnenem Verhalten nur verlangsamen, um die Infektionswelle über einen möglichst großen Zeitraum zu strecken, damit die medizinische Versorgung nicht zusammenbricht.

Wir, das treibsAND-Team, haben uns auf alle Veranstaltungen gefreut, jedoch muss mensch manchmal unschöne Entscheidungen treffen, wir versuchen natürlich alle Konzerte, die jetzt ausfallen, nachzuholen.

Solidarität ist bei uns im treibsAND ein wichtiger Bestandteil.

Passt auf euch, eure Familien und Freunde auf.

2020-03-13 18:05
Aktueller Hinweis zum Coronavirus (13.03.2020)

Das Treibsand verfolgt die aktuellen Entwicklungen rund um die Auswirkungen des Coronavirus mit großer Sorgfalt und täglich neu und aktualisiert wenn möglich zeitnah.

Das treibsAND folgt den Empfehlungen von renommierten Wissenschaftlern, wie den Experten vom Robert-Koch-Institut oder dem Direktor des Instituts für Virologie an der Charité in Berlin, Christian Drosten, und sagt vorerst alle Veranstaltungen bis zum 19.04.2020 ab.

Es tut uns sehr leid für die KünstlerInnen, die sich auf einen Auftritt gefreut haben, auch für die BesucherInnen, die bereits Karten im Vorverkauf erstanden haben oder sich auf ein bestimmtes Konzert gefreut haben.

Das Verbreiten des Coronavirus lässt sich momentan noch nicht vermeiden, wir können aber mit besonnenem Verhalten die Verbreitung verlangsamen, die Infektionswelle über einen möglichst großen Zeitraum zu strecken, damit die medizinische Versorgung nicht zusammenbricht.

Wir, das treibsAND-Team, haben uns auf alle Veranstaltungen gefreut, jedoch muss mensch manchmal unschöne Entscheidungen treffen, wir versuchen natürlich alle Konzerte, die jetzt ausfallen, nachzuholen.

Solidarität ist bei uns im treibsAND ein wichtiger Bestandteil.

Passt auf euch, eure Familien und Freunde auf.

2020-03-13 12:37
Aktueller Hinweis zum Coronavirus / Absage aller Veranstaltungen bis zum 19.04.2020

Aktueller Hinweis zum Coronavirus (13.03.2020)
Das Treibsand verfolgt die aktuellen Entwicklungen rund um die Auswirkungen des Coronavirus mit großer Sorgfalt und täglich neu und aktualisiert wenn moeglich zeitnah.

Das treibsAND folgt den Empfehlungen von renommierter Wissenschaftler wie die Experten vom Robert-Koch-Institut oder den Direktor des Instituts für Virologie an der Charité in Berlin, Christian Drosten und sagt vorerst alle Veranstaltungen bis zum 19.04.2020 ab.

Es tut uns sehr leid für die KünstlerInnen, die sich auf einen Auftritt gefreut haben, auch für die BesucherInnen, die bereits Karten im Vorverkauf
erstanden haben oder sich auf ein bestimmtes Konzert gefreut haben.

Das Verbreiten des Coronavirus lässt sich momentan noch nicht vermeiden, wir können aber mit besonnenen Verhalten die Verbreitung verlangsamen, damit die Wissenschaftler mehr Zeit gewinnen ein Gegenmittel zu entwickeln.

Wir, das treibsAND-Team haben uns auf alle Veranstaltungen gefreut, jedoch muss mensch manchmal unschöne Entscheidungen treffen, wir versuchen
natürlich alle Konzerte, die jetzt ausfallen, nachzuholen.

Solidarität ist bei uns im treibsAND ein wichtiger Bestandteil.

Passt auf euch, eure Familien und Freunde auf.

2020-03-13 09:06
Aktueller Hinweis zum Coronavirus

Das Treibsand verfolgt die aktuellen Entwicklungen rund um die Auswirkungen des Coronavirus mit großer Sorgfalt und täglich neu. Im Allgemeinen finden die
Vorstellungen im Treibsand wie geplant statt aber maßgeblich werden die Entscheidungen der Landesregierung in ihrer Sondersitzung um 16:30 Uhr sein.

Es gibt Veranstaltungen, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus verschoben oder abgesagt werden mussten.

Das Konzert heute am 13.03. Mit Il Civetto und Makatumbe muß leider abgesagt werden.

The Brew, 20.03.2020, lassen wegen abgesagter Shows in anderen Bundesländern ihre Tour ausfallen. Die Tour wird wahrscheinlich, und hoffentlich, im März 2021 nachgeholt. Die Karten behalten ihre Gültigkeit oder werden zurückerstattet, näheres folgt.

Am 10.04.2020 wird das Eastern Ska Jam nicht wie geplant stattfinden. Es werden aber THE COURETTES spielen.

210, am 11.04.2020, werden aufgrund von Reisebestimmungen in Russland nicht auf Tour gehen. Nachholtermin steht noch nicht fest, er kommt aber.

Am 18.04.2020 findet The Family Crest [US] support Garage21 nicht statt, die Tour wurde komplett abgesagt.

Alle weiteren Veranstaltungen finden wie geplant statt, Stand 12.03.2020.

Der Coronavirus ist ein Virus und es sind keine Bakterien. Seife ist hier wirksamer als die meisten Desinfektionsmittel. Der Virus ist bislang nicht
gefährlich für Menschen ohne Vorerkrankungen oder für nicht alte Menschen. Hygiene hilft. Wir werden kurzfristig für relative Sicherheit im und vor dem Club
sorgen..

 

Solidarität ist bei uns im Treibsand ein wichtiger Bestandteil.

Und jetzt gilt es mit besonnenen Verhalten Solidarität mit den Immunschwachen zu zeigen.

Wer aus einem Risikogebiet kommt oder kränkelt, der bleibt zu Hause auch wenn er schon eine Karte hat, die anderen passen auf sich und den anderen auf.

2019-11-28 14:42
März 2020 Programm Treibsand Lübeck